XXII. Festival im Kulturwerk

Dieses Mal mit Heigh Chief aus Norwegen und Jerry Leger & Band aus Kanada.

Heigh Chief ist eine junge, innovative Band aus den kalten Bergen Norwegens, die Künstler wie Paul Simon, Blake Mills und Robben Ford als ihre wichtigsten Inspirationsquellen nennt.

Die deutsche und die norwegische Musikszene konnten sie bereits für sich gewinnen. Kein Wunder bei ihrer vielseitigen Mischung aus verschiedenen Genres wie Rock, Blues, Jazz sowie Americana. Ihre Erfolge wie der Sieg beim Norwegischen Notodden Bluescup 2013, sowie der zweite Platz beim Norwegischen Finale der “Battle of the Bands” 2016 zeugen von den außerordentlichen Live-Qualitäten der Band.

Jerry Leger ist zwar erst Anfang 30, doch der kanadische Songwriter wirkt wie ein alter, weiser Mann. Er hat die DNA traditionsreicher Genres in sich aufgesogen, hat gut zugehört und kann aus dem Vollen schöpfen, ohne sein Repertoire zu offensichtlich an die großen Vorbilder (insbesondere Hank Williams und Neil Young) anzulehnen. Nachdem er 2013 dem Gitarristen und Songwriter der Cowboy Junkies, Michael Timmins, über den Weg lief, hatte er einen Fan mehr – und ein kleines Budget in der Tasche, mit dem er die Platte EASY RIDER (2014) aufnahm. Der Erfolg blieb aus. Doch nun, wo sich endlich die Berichte über dieses verkannte Genie häufen, gibt es ein Doppelalbum zu bestaunen, das alle Fähigkeiten des Kanadiers zusammenführt. 

Veranstalter und Copyright: 
Music-Werkstatt e.V.
Kiebitzreihe 25 - 27
22844 Norderstedt

Sa  11.05.201920:00 Uhr
Kulturwerk am See / Saal
Am Kulturwerk 1 (für das Navigationsgerät: Stormarnstr. 55)
22844 Norderstedt
Telefon: Telefon: 040 / 30 987 - 234
Preis: Eintritt frei